Osterküchlein

Das Zahnmännli backt für Ostern

Zutaten für 8 Tartelettes-Förmchen ca. 8cm Durchmesser:

Mürbeteig:
150 g         Vollkornmehl
1 Prise       Salz
60 g           Xylit
75 g           Butter, kalt, in Stücken
1                 Eigelb

 

Füllung:
200 g         Rüebli, gerüstet, in Stücken
50 g           Butter
3 EL           Rahm
2                 Eier
5 EL           Xylit
2 EL           Maisstärke
1                 Zitrone, abgeriebene Schale

 

…und so wird es gemacht
  • Mürbeteig: Mehl, Salz und Xylit mischen. Butter beifügen, zu einer krümeligen Masse verreiben, eine Mulde formen. Eigelb hineingiessen, zu einem Teig zusammenfügen, nicht kneten. In Folie gewickelt 30 Minuten kühl stellen.

 

  • Teig auf wenig Mehl 3 mm dick auswallen. 8 Kreise von 10 cm Ø ausstechen, in die ausgebutterten Förmchen legen, Teigbödeli mit einer Gabel einstechen, kühl stellen.

 

  • Füllung: Rüebli weich kochen, etwas abkühlen lassen. Mit Butter, Rahm, Eier, Xylit, Maisstärke und Zitronenschale pürieren. Füllung auf den Teigbödeli verteilen. In der unteren Hälfte des auf 200°C vorgeheizten Ofens 20-25 Minuten backen, auskühlen lassen.

 

  • Vor dem Servieren Tartelettes auf Teller geben, Hasenschablone oder Papierstreifen darauf legen, mit feinem Xylit (Puderzucker) verzieren.

 

Info: Die Oster-Küchlein lassen sich 1 Tag im Voraus backen, kurz vor dem Servieren garnieren.